You are currently browsing the category archive for the ‘Gefühltes’ category.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Ich fühle mich seit gestern befreit.
Frei wie ein Vogel.
Voller neuem Tatendrang.

Irgendwie war ich befangen mit dem Verdacht, ein Böhnchen in mir zu tragen. Wollte vorsichtig sein, hatte Angst, es verlieren zu können durch den ganzen Stress, der mir die kommenden zwei Wochen noch bevor steht. So konnte ich diesen eigentlich sehr schönen Gedanken gar nicht genießen.

Nun sehe ich nicht mehr den Stress, sondern nur noch die großen, langen, erholsamen Ferien, die da mit riesigen Schritten auf mich zukommen. Erholung, Urlaub, Entspannung und ganz viel Zweisamkeit mit dem Liebsten. Ich genieße diese Freiheit – und ich freue mich auf diese neuen spannenden vier (fünf, sechs) Zykluswochen.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Ich bin in der Tat gesprächig.
Es gibt kaum etwas, über das ich nicht sprechen würde. Wenn man mich fragt, antworte ich immer wahrheitsgetreu und meist auch sehr detailliert. Ich agiere so, wie ich es mir von meinem Gegenüber bei Nachfragen auch wünschen würde. Man fragt ja nach, um informiert zu werden.

Nie hielt ich es für möglich, dass mal eine Zeit anbrechen könnte, in der ich nicht reden möchte. Nicht über bestimmte Themen sprechen möchte, dass ich Dinge hinter dem Berg halte und Zeit brauche, um sie zu verdauen. Reden half mir bisher immer hervorragend, doch bisher waren auch nie Befürchtungen dabei, dass das darüber Nachdenken, alles nur verschlimmern könnte.

Nun ist es allerdings soweit.
Ich verstumme. Ich kann nicht darüber reden, ich bin total gehemmt, möchte am liebsten nur noch die schönen Seiten des Lebens sehen und genießen. Verdrängung soll auch helfen. Ich werde sehen, was sich bewährt. Denn vielleicht kann ich ja doch irgendwann wieder darüber nachdenken.

So entdeckt man immerzu neue Seiten an sich und es kommen Dinge an den Tag, die man von sich nie gedacht hätte.

Tempobohne

Buchling. Lesen - immer und überall. Historisches, Spannendes, Detailreiches, Sachliches, Klassisches.

Liebling. Ehefrau. Freundin. Zuhörerin. Kollegiatin. Sonnenanbeterin.

Träumerling. Sensibel, ruhig, lustig, chaotisch, laut, geordnet. Bauchmensch.

Countdown

Daisypath Valentines tickers

Archive

Statistik

  • 16.331 Besucherlein
Advertisements