Gretchen Rubin macht es in ihrem Buch „The Happiness Project“ vor und ich nahm es mir zum Vorbild und erstellte meine Richtlinien. Sätze und Formulierungen, die ich immer vor Augen haben will, wenn ich mich unterhalte, im Alltag bewege und interagiere.
Da ich das Buch im englischen Original lese, übernahm ich alles im Englischen.
Be Steffi.

Take care of yourself (exercise, don’t get too hungry, feel warm).

Act the way I want to feel.

Be polite and be fair.

Enjoy the process.

Go outside.

Spread joy.

Don’t expect it to last forever. Everything ends and that’s okay.

Friends are more important than sex.

Be loving and love will find you.

Keep it simple.

Own less, love more.

Ich möchte in den nächsten Artikeln auf die einzelnen Punkte genauer eingehen und erläutern, warum ich gerade diese für mich gewählt habe und ins Deutsche übertragen. Dieser Blog soll dabei als Tagebuch dienen und die Alltagsumsetzung dieser Ziele dokumentieren. Dabei für mich selbst nachvollziehbar und transparent sein, auch eine Art Gedankenstütze. Erst nah am Gelesenen, später mehr und mehr mit eigenen Gedanken gefüllt.

Advertisements